Sportschützen
St. Hubertus-Rietberg e.V.

Herzlich Willkommen 

bei den Sportschützen



Die Präzisionssportler

Konzentration, Präzision und eine ruhige Hand – das sind die Grundanforderungen, die ein Sportschütze im Blick haben sollte, wenn er denn erfolgreich an Wettkämpfen teilnehmen will. Was auf den ersten Blick nicht sonderlich anstrengend scheint, wird, wenn man einmal selbst den Finger am Abzug hat, zur echten Herausforderung. Wer am Luftgewehrstand der Rietberger Sportschützen, den innersten Ring, also die „Zehn“ schießen will, muss über eine Entfernung von zehn Metern einen Zielbereich mit einem Durchmesser von nur wenige Millimetern treffen. Wer da nicht die Ruhe behält, hat keine Chance.

Zusätzlich zum regelmäßigen Umgang mit der Waffe muss zumindest der professionelle Sportschütze noch eine Anzahl weiterer Trainingsbereiche abdecken: Leichtathletik und Krafttraining gehört dabei ebenso zum Pflichtprogramm, wie die ständige Übung und Verfeinerung von Koordination und Bewegungsabläufen. Nicht zuletzt ist das mentale Training von großer Bedeutung – wenn zwischen Sieg und Niederlage im Millimeterbereich unterschieden wird, muss der Kopf im entscheidenden Moment klar sein, damit die Hand ruhig bleiben und das Projektil sein Ziel finden kann.

Die Disziplinen des Schießsports

Grundsätzlich lassen sich die sportlichen Veranstaltungen nach Disziplinen ordnen, die wiederum zwei Hauptgruppen umfassen: die Pistolen- und GewehrdisziplinenSicherlich ist es richtig, dass ein Anfänger normalerweise erst einmal mit einer Luftdruckwaffe beginnt. Mit ihr kann man auf einer überschaubare Distanz von 10  Metern wunderbar den Umgang mit dem Sportgerät erlernen. Die Munition ist günstig und das gesetzlich vorgeschriebene Mindestalter ist geringer als bei den Feuerwaffen.

Einfacher ist das Schießen mit diesen “Luftdruckwaffen”, egal ob Luftgewehr oder Luftpistole damit aber noch lange nicht.

Insbesondere der technische Fortschritt der letzten Jahre, in denen der große Wechsel von federgespannten Waffen zu Pistolen und Gewehren, die mit komprimierter Luft oder mit CO2- getrieben werden, hat zu einer bisher nicht gekannten Verbesserung der Präzision dieser Sportgeräte geführt.

 

Hallo liebe Sportschützen!

Aufgrund der aktuellen Corona-Beschränkungen muss unser Schießstand leider weiterhin – mindestens bis zum 31.01.2021 – geschlossen bleiben. 

Sobald feststeht, ab wann der Sportbetrieb wieder aufgenommen werden kann bzw. darf, informieren wir an dieser Stelle.